Home
Wir über uns
Termine-Aktivitäten
Aus unserer Heimat
Fotoarchiv
Literatur
Mundart
Ahnenforschung
Kaufangebote
Mitglied werden
Interessante Links
Geschützter Bereich
Kontakt / Impressum


Termine - Aktivitäten


  

 Archiv des Heimat- und Kulturvereins

 

 Jeden 1. Samstag im Monat ist unser Archiv in Niederkrüchten, Mittelstr. 57, in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr  geöffnet.

 

Sie treffen uns zum Buchverkauf, zum Antiquariat, zur Ahnenforschung, beim Archivieren und Registrieren unserer Bestände sowie zum Gedankenaustausch.      

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 


 Veranstaltungsprogramm für Mitglieder

 

Mi.,30. Januar

Jahreshauptversammlung - 19:00 Uhr, Mühlrather Hof

Auf der Tagesordnung stehen u.a. ein Rückblick auf das Vereinsleben im vergangenen Jahr 2018 sowie ein Ausblick auf die Vereinsaktivitäten und Veranstaltungen im Jahr 2019.

Wie in jedem Jahr wird zum Ende der Veranstaltung ein Zeizdokument vorgestellt.

 

Do., 28. Februar

Stammtisch des HKV – Um 19:00 Uhr bei Herbert in der „Tenne“ in Birth. Eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Es gibt vieles worüber man sich austauschen kann. Vielleicht hat jemand noch Fotos die für den HKV von Interesse sein könnten. Wir freuen uns auf Sie!

 

Fr., 16. März

Frühlingsanderung in den Lüsekamp  - Uhrzeit: von 14:00 bis 16:30 Uhr.

In den ersten Märztagen, wenn die Temperaturen langsam wieder steigen, kommen Schwarzkehlchen und Wiesenpieper aus ihrem Winterquartier zurück und erobern mit ausdauerndem Gesang ihre Brutreviere. Die Wanderung führt durch die Wiesenlandschaft der Tackenbenden und vorbei am Elmpter Schwalmbruch.

Treffpunkt: 41379 Brüggen, Wanderparkplatz südlich der L 373 Brüggen -Swalmen (am Fischverkauf) Treffpunkt (Karte)Leitung: Silvia Peerenboom/Biologische Station Krickenbecker Seen e.V.Sprache: DE Sonstiges: Bitte Fernglas mitbringen.

 

Sa., 13. April

Besuch beim Imker - 14:00 Uhr Tilo Wochnik, Steinkenrather Weg 4, Dam

Imker beschäftigen sich seit jeher mit der Haltung, Vermehrung und Züchtung von Honigbienen und der Produktion von Hohnig und weiteren Bienenprodukten. Die moderne Imkerei ist auch in unserer Heimat zu finden. Während einer Führung werden das Leben der Biene und die komplexen Zusammenhänge in der Natur erlebbar. Neben dem Besuch im Bienenstock wird erklärt, wie Bienenprodukte  (mit Verkostung) verarbeitet werden.

Nach der ca. 2-stündigen Veranstaltung ist Gelegenheit zum gemütlichen Ausklang im "Vereinsheim Zur Tenne".

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, Anmeldung bei Herr Werner Tiskens, Tel.: 02163-30969.

  

Sa., 06. April

Radtour nach Roermond mit Stadtbesichtigung - 8:00 Uhr Abfahrt, Parkplatz Alte Burgstraße, Oberkrüchten. Kostenbeitrag: 6,00 €, zu Zahlen bei Fahrtantritt.

Da die Stadtführung auf 20 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen und sind zu richten an Herrn Hans Mankau, Tel.: 02163-984462 oder per Mail unter hansmankau@t-online.de.

Wer ohne Fahrrad fahren nur an der Stadtführung teilnehmen möchte, kann dies tun , wenn er sich bis 10:10 Uhr vor der Orangerie einfindet. Natürlich ist auch hierfür eine Anmeldung notwendig.

 

Sa., 25. Mai

Besichtigung des Bauernhofes Lynders - 15:00 Uhr, Dilborner Str. 56 

In freundlicher Abstimmung mit Hans Willi Lynders haben wir die Möglichkeit den Bauernhof der Familie im Rahmen einer Betriebsführung zu besichtigen. Die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung jedoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Anmeldungen sind möglich bei Herrn Hans Mankau, Tel.: 02163 - 984462 oder per Mail unter hansmankau@t-online.de.

 

Mi., 05. Juni

Tagesbusfahrt nach Bonn - 

Auch wenn Bonn nicht mehr die Hauptstadt ist, hat die Stadt seinen Besuchern nach wie vor viel zu bieten: Kultur und internationales Flair, historische Altstadt und Rheinromantik - und nicht zu vergessen, eine wunderschöne Umgebung.

Ein Besuch im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ist ein "Muss" für alle Heimatfreunde. Am Nachmittag werden mit Blick auf das schöne Poppelsdorfer Schloss die Botanischen Gärten der Universität Bonn unter fachkundiger Führung erkundet.

Zwischendurch besteht Gelegenheit zur Einkehr und Stärkung. Lassen Sie sich überraschen.

Kosten pro Person: 30,00 €

Anmeldungen werden berücksichtigt  nach Zahlungseingang auf das Konto des HKV,

IBAN: DE37 3146 0290 2001 6670 10 

Abfahrort und -zeit werden zeitnah bekannt gegeben!

 

Sa., 15.06.

Eintägige Radwanderung tief im Westen am deutschen "Lands End" -  10:00 Uhr, Parkplatz Wildpark Gangelt.

Individuelle Anreise mit PKW und Fahrradträger.

Ein Streifzug in geschichtstrachtiger Grenzregion führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit herrlicher Natur, vorbei an Windmühlen an der "grünen Grenze" zur Westzipfelgemeinde Selfkant. 

Erkunden Sie auf ca. 45 - 60 Kilometer langen Radtour die Region um das deutsche "Lands End" wie der zwischen Selfkant-Isenbruch/D und Susteren/NL gelegene westlichste Punkt Deutschlands liebevoll auch genannt wird. Die Route führt überwiegend auf gut ausgebauten Feld- und Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. Die Tour ist dabei ausgesprochen flach ohne nennenswerte Steigungen. Zwischendurch und zum Abschluss gemütliche Einkehr. Die Kosten trägt jeder selbst.

Anmeldung bis 01.06. bei Herrn Frank Küskens, Tel.: 0151 72406716

 

Do., 20. Juni

Stammtisch des HKV – Um 19:00 Uhr bei Herbert in der „Tenne“ in Birth. Eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Es gibt vieles worüber man sich austauschen kann. Vielleicht hat jemand noch Fotos die für den HKV von Interesse sein könnten. Wir freuen uns auf Sie!

 

Fr., 08. Juni

Singen am Lindbruch - 19:00 Uhr, Lindbruch

Der HKV lädt alle singbegeisterte - kleine und große – Sängerinnen und Sänger zum Singen  am Lindbruch ein. Unterstützt von den Männergesangvereinen der Gemeinde singen wir zusammen, unter Leitung von Christoph Schnitzler, allseits bekannte Melodien.

Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus.

 

So., 14. Juli bis Sa. 20. Juli

Lahntal-Rhein-Radtour - nur für Mitglieder des HKV

Tiefgrüne Wälder, saftige Flusswiese, wehrhafte Burgen, romantische Fachwerkstädte und noch vieles mehr, das Lahntal bietet ganz besondere Reize.

Wir beginnen in Bad Laasphe und fahren über Marburg, Wetzlar, Limburg, Lahnstein, Remagen nach Köln. Wir folgen der Lahn und dem Rhein ca. 350 km. Ein kleines Teilstück wird mit dem Zug überbrückt. Die Strecke weist nur leichte Steigungen auf.

Kosten für Übernachtungen, Frühstück, Bahnfahrten und Begleitfahrzeug: 350,00 € pro Person im DZ, Mehrpreis EZ: 180,00 €.

 Verbindliche Anmeldung bis 30.03.2019 durch Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 100.00 € pro Person auf das Konto des HKV, IBAN: DE37 3146 0290 2001 6670 10 BIC: GENODED1VSN, Verwendungszweck: "Lahntal-Rhein-Radtour" mit Angabe "DZ" oder "EZ".

 

Sa., 07. September

Radtour zum Feuerwehrmuseum in Lövenich - 08:30 Uhr, Oberkrüchten, Parkplatz Alte Burgstraße, Oberkrüchten

Durch das Museum gibt es für uns eine Führung.

Die Teilnehmerzahl ist zunächst auf 20 Personen begrenzt. Die Teilnahme kostet für Museumseintritt und Führung 5,00 €. Die Zahlung ist bei Fahrtantritt erwünscht.

Anmeldung bei Herrn Hans Mankau, Tel.: 02163/984462 oder Mail: hansmankau@t-online.de

Wer nicht Fahrradfahren kann, aber gerne das Museum besuchen möchte kann eigenständig dorthin kommen und sollte sich bis 10:15 Uhr am Museum einfinden. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich.

 

Do., 17. Oktober

Stammtisch des HKV – Um 19:00 Uhr bei Herbert in der „Tenne“ in Birth. Eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Es gibt vieles worüber man sich austauschen kann. Vielleicht hat jemand noch Fotos die für den HKV von Interesse sein könnten. Wir freuen uns auf Sie!

 

Sa. 26. Oktober

Besichtigung der Heimatstube in Waldniel mit anschließender historiche Nachtwächter-führung durch den Ortskern von Waldniel - 15:30 Uhr, Niederstraße, Waldniel

Die Teilnahme ist gratis, eine Spende zum Erhalt des Haises aber gewünscht. Um 18:00 Uhr werden wir vom Nachtwächter Hans Gerd Küppers auf dem Marktplatz zu einer Führung durch den Ortskern erwartet.  Nach einer etwa 90 minütigen Tour lassen wir den Tag in einer örtlichen Lokalität ausklingen.                                                                                                  Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei Herr Werner Tiskens, Tel.: 02163-30969 oder per Mail unter info@heimatverein-niederkruechten.com erforderlich. Berücksichtigung erfolgt in Reihefolge der Anmeldung.

 

So., 24. November

Mundart-Lesung bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim St. Bartholomäus  Niederkrüchten Dr. Lindemann Straße.

Leitung: AK-Mundart mit Dr. K-H. Achten, Ch. Bors, T. Götz, M. Peters.

Beginn: 16:00 Uhr. Der Eintritt ist für Mitglieder des HKV frei! (Es folgt eine gesonderte Einladung.) Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Wichtiger Hinweis:

Aus versicherungstechnischen Gründen ist die Teilnahme an unseren Veranstaltungen nur Mitgliedern des Heimat- und Kulturverein Niederkrüchten 1975 e.V. vorbehalten. Selbstverständlich ist es möglich, vor jeder Veranstaltung dem Verein bei zu treten. 


 

 


 

 

 

 

 

 

Heimat und Kulturverein Niederkrüchten 1975 e.V.  | info@heimatverein-niederkruechten.com