Home
Wir über uns
Termine-Aktivitäten
Aus unserer Heimat
Fotoarchiv
Literatur
Mundart
Ahnenforschung
Kaufangebote
Mitglied werden
Interessante Links
Geschützter Bereich
Kontakt / Impressum


Termine - Aktivitäten


  

 Archiv des Heimat- und Kulturvereins

 

Unser Archiv in Niederkrüchten, Mittelstr. 57, ist z.Z. nicht regelmäßig für Besucher zugänglich. Eine Terminabsprache ist notwendig. Ansprechpartner sind:

Ulrich Seeboth    02163 - 89289 oder 01772123156

Werner Tiskens   02136 - 30969 oder 01716982790

Mail: hkv@heimatverein-niederkrüchten.com     

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 Veranstaltungsprogramm für Mitglieder und die es werden wollen

 

Di.,21. Januar

Jahreshauptversammlung - 19:00 Uhr, Begegnungsstätte Niederkrüchten

Auf der Tagesordnung stehen u.a. ein Rückblick auf das Vereinsleben im vergangenen Jahr 2020 sowie ein Ausblick auf die Vereinsaktivitäten und Veranstaltungen im Jahr 2021.


Sa., 06. März

Radwanderung zum Wasserturm-Mönchengladbach-Windberg

Treffpunkt:- 11:00 Uhr, Niederkrüchten, am Lindbruch

Die Radtour führt über Hardt nach Mönchengladbach-Windberg zum Waqsserturm. Im Wasserturm ist im Rahmen einer Führung eine Treppe mit 234 Stufen hinauf zu steigen.Ein Aufzug steht nicht zur Verfügung. Der Wasserturm ist ein markantes Bauwerk in der Stadt Mönchengladbach und von der Aussichtsplsattform aus hat man, bei gutem Wetter, einen weiten Blick in die Rheinische Tiefebene. Die Führung ist gratis. Die Fahrstrecke beträgt rund 40 Km. Die Rückfahrt erfolgt nach Abstimmung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist daher nötig.

Leitung: Hans Mankau

Anmeldung und Auskunft unter 02163 / 984462, Mail: hansmankau@t-online.de


Sa., 15. Mai

Grenzgeschichten, eine zeitgeschichtliche Wanderung im Elmpter Wald

Uhrzeit: von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr.

Unter der Führung von Bernd Nienhaus können Sie den Elmpter Wald unter historischen und zeitgeschichtlichen Perspektiven erfahren. Die Wanderung startet am Wanderparkplatz Lüsekamp und führt über eine Wegstrecke von etwa 8 Km mit einer Vielzahl von Bodendenkmalen und fachkundlichen Informationen.

Wanderproviant sollte mitgebracht werden.

 

Fr., 20. März

Abendwanderung im Elmpter Wald und Tackenbenden 

Uhrzeit: von 18:00 bis 20:30 Uhr.

Im Frühjahrerwacht die Natur. Wir wandern durchdieweiten Wälder und Wiesen und versuchen die nächtlichen Stimmen zu erlauschen. Singvögel, Eulen, Käuze, Fledermäuse und andere Tiere sind zu entdecken.

Treffpunkt: 41372 Niederkrüchten-Elmpt, Wanderparkplatz Tackenbenden (vom ehemaligen Zollamt über die Autobahnbrücke der A52) 

Leitung: Dipl.-Biol. P. Kolshorn / Biologische Station Krickenbecker Seen e.V.

Sprache: DE Sonstiges: Bitte Fernglas mitbringen.

 

Fr., 04. Juni

Radwanderung nach Hilfarth zum Korbmacher-Museum

Treffpunkt: 08:30 Uhr in Oberkrüchten, Parkplatz Kindergarten, Alte Burgstraße 11

Für 10:30 Uhr ist eine eingehende Führung durch das umfangreich ausgestattete Museum vorgesehen. Dabei gibt es einen Einblick in das Korbmacherhandwerk und auch in die Produktvielfalt. Der Beruf des Korbmachers war ein Lehrberuf mit einer Berufsschule in Hilfarth und konnte bis zum Meistertitel führen. 

Nach der Führung gibt es dann Gelegenheit zum Mittagessen, bevor wir die Heimfahrt durch das Rurtal antreten.

Eine Anmeldung ist erforderlich, damit vom Museum die Führung entsprechend vorbereitet werden kann. Auch wer mit dem Auto anreisen möchte, möge sich bitte anmelden. Die Gesamtfshrstrecke liegt bei 50 Km. Die Rückkehr ist für den späten Nachmittag vorgesehen. Der Museumsbesuch mit Führung kostet 5,00 Euro pro Person.

Leitung: Hans Mankau

Anmeldung und Auskunft unter 02163 / 984462, Mail: hansmankau@t-online.de 


Fr., 11. Juni

Singen am Lindbruch

Beginn: 19:00 Uhr. Der HKV lädt alle singbegeisterte - kleine und große – Sängerinnen und Sänger zum Singen  am Lindbruch ein. Unterstützt von den Männergesangvereinen der Gemeinde singen wir zusammen, unter Leitung von Christoph Schnitzler und Bernd Pollmanns, allseits bekannte Melodien.

Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus.

 

Fr., 18. Juni

Ein Nachmittag mit einem alten Hobby

Treffpunkt: ab 16:00 Uhr, Wilhelmstraße 20a in Elmpt

Dauer: 1 - 2 Stunden

Heute können Interresierte die "Zinngießerwerkstatt" von Ulrich Seeboth besuchen. Hier entstehen unter Nutzung alter Gießformen Zinnfiguren aus der Zeit um 1760. Dieses Hobby, das heute kaumnoch ausgeübt wird, umfasst das Gießen, Bemalen und Aufstellen der Figuren. Besucher können sich alle Arbeitsschritte ansehen und Fragen stellen. Wer mag, kann auch eigene Figuren gießen und später mitnehmen.

Da die Anzahl der Besucher begrenzt ist, ist eine Anmeldung notwendig. Auf Anfrage können auch andere Termine angeboten werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung und Auskunft unter 02163 - 89289 oder   01772113156

 

So., 04. Juli - Sa., 10. Juli

Mehrtägige Radwanderung: Wasser & Geschichte - Auf der Römer-Lippe-Route von Detmold bis Xanten

Die Lippe ist der längste Fluss Nordrhein-Westfalens, hat einen eigenen flussbegleitenden Radweg: Die Römer-Lippe-Route! Auf dieser werden rund 300 Km zurückgelegt und dabei die schöne Auenlandschaft rund um die Lippe erkundet. Die letzte Etappe führt durch die niederrheinische Landschaft nach Hause. Entlang dieser Route gibt es auch die Spuren römischer Legionäre zu entdecken. Die Route führt vom Hermansdenkmal bei Detmold über die Externsteine nach Bad Lippspringe. Ab hier folgt der Radweg dem Lauf der Lippebis an den Rhein und zum archäologischen Römerpark inXanten.

Nur auf der ersten Etappe sind einige hügelige Abschnitte zu bewältigen, ansonsten verläuft der Weg ganz bequem und ohne nennenswerte Höhenunterschiede durch weite, offene Landschaften. Dabei werden kleine Städte und anschauliche Dörfer berührt. So kombiniert diese Route malerische Natur mit archäologischen Entdeckungen. Die besonderen Highlights für alle Römerinteressierten sind das Römermuseeum in Haltern, der Römerpark in Bergkamen-Oberaden, der Elefant in Hamm und der prachtvolle Archäologische Park in Xanten.

Gesamtstrecke ca. 380 Km, Tagesetappen ca. 20 - 75 Km.

Reisepreis: 350 € / Person im  DZ , Zuschlag EZ 160 €

Leistungen: Bahnfahrt MG - Detmold, 6 Übernachtungen mit Frühstück, Gepäcktransfer im Begleitfahrzeug.

Verbindliche Anmeldung bis 31.03.2020 durch Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 100.00 € pro Person auf das Konto des HKV, IBAN: DE37 3146 0290 2001 6670 10 Verwendungszweck: "Römer-Lippe-Route" mit Angabe "DZ" oder "EZ".


Sa., 24. Juli 

Radtour um die Gemeinde Niederkrüchten

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Parkplatz Stadionstraße, Niederkrüchten

Die von Bernd Nienhaus geführte Radtour macht die Grenzen der Gemeinde Niederkrüchten im Fahren erlebbar. Auf der sehr naturnahen Route werden alle Niederkrüchtener Naturschutzgebiete besucht. In weiten Teilen verläuft der Weg entlang der Schwalm und im Westen auf den schönen Wegen des Elmpter Waldes bis zum Lüsekamp. Im Süden geht es entlang des Boschbeek-Tales Richtung Meinfeld, Oberkrüchten und zurück zur Stadionstraße.

Für den Fall, dass eine Einkehr nicht möglich ist, sollten die Teilnehmer etwas Reiseproviant mitnehmen.

 

Sa., 11. September

Wanderung durch den Bwalmbruch D/N

Dauer: Ca. 4 Std. Strecke: sa. 11 Km

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Wanderparkplatz Tackenbenden

Diese Wanderung unter der erfahrenen Führung von Bernd Nienhaus führt durch die Schwalmbruchlandschaft diesseits und jenseits der Grenze. Vom Treffpunkt aus geht es über den Bohlenweg bis zur niederländischen Grenze. Hier wird ein bronzezeitliches Gräberfeld besucht. Weiter geht es zur Herberg de Bos und Schwalmmäandergebieten kurz vor Swalmen. Über den Swalm-Urwald und den Zollpfad im Grenzwald geht es zurück zum Wanderparkplatz Tackenbenden.

Für den Fall, dass eine Einkehr in der Herberg de Bos nicht möglich ist, sollten die Teilnehmer vorsichtshalber etwas Reiseproviant mitnehmen.

 

So.,20.September

Radwanderung zum Freilichtmuseum Grefrath, zum Erntedankfest

Treffpunkt: Bushaltestelle Laar, 08:00 Uhr

An diesem Tag soll im Freilichtmuseum das Erntedankfest 2021 stattfinden. Wir fahren so, dass wir im Museum am Erntedank-Gottesdienst teilnehmen können. Der Eintritt kostet 4,50 €, ist aber gratis, wenn man am Gottesdienst teilnimmt.

Wir stimmen vor Ort ab, wann wir uns zur Heimfahrt auf den Weg machen.

Im Museum werden Speisen und getränke angeboten. Eine Anmeldung ist zum Zweck der Planung erwünscht. Die Anreise ist auch mit dem Auto möglich. Die Gesamtfahrstrecke liegt bei 50 Km. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Leitung: Hans Mankau

Anmeldung und Auskunft unter 02163 / 984462, Mail: hansmankau@t-online.de

 

Sa., 02. Oktober

Zwei-Seen-Wanderung

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Parkplatz Mühlrather Mühle ( Wanderkarte)

Diese Wanderroute, die zu den Premiumwanderwegen im Natupark Maas-Schwalm-Nette gehört, wird von Dieter Polmans geführt und streift auf seinen 6,4 Kilometern Länge den Harik- sowie den Borner See. Weite Wiesenflächen wechseln dabei immer wieder mit Seen- und Flußlandschaften. Die recht einfache Wegstrecke wird 2 bis 3 Stunden in Anspruch nehmen.

 

Wichtiger Hinweis:

Aus versicherungstechnischen Gründen ist die Teilnahme an unseren Veranstaltungen nur Mitgliedern des Heimat- und Kulturverein Niederkrüchten 1975 e.V. vorbehalten. Selbstverständlich ist es möglich, vor jeder Veranstaltung dem Verein bei zu treten. 


 

 


 

 

 

 

 

 

Heimat und Kulturverein Niederkrüchten 1975 e.V.  | info@heimatverein-niederkruechten.com